Weibliche Power beim 2. DFB-Junior-Coach #onlygirls

Zum zweiten Mal bildete der FVM in den Herbstferien weibliche Jugendliche in einem eigens dafür konzipierten DFB-Junior-Coach-Lehrgang aus - und freut sich nun über 19 neue weibliche DFB-Junior-Coaches, die Fußball-AGs leiten oder Nachwuchsmannschaften in ihrem Verein betreuen können.

Weibliche Power beim 2. DFB-Junior-Coach #onlygirls

"Es haben einige Mädchen teilgenommen, die bisher noch keine Trainererfahrungen gesammelt haben", erläuterte Verbandsportlehrerin Verena Hagedorn, die gemeinsam mit Ciara Widmann, Projektreferentin NRW bewegt seine Kinder, den Lehrgang betreute.

"Dank der unterschiedlichen Inhalte haben die Teilnehmerinnen in den vier Tagen einen Einblick in die Trainertätigkeit erhalten. Zudem konnten sie die eigene Durchführung von Übungen ausprobieren und so die Aufgaben einer Trainerin kennenlernen. Wir hoffen, so möglichst viele Trainerinnen für den Fußball zu gewinnen.“


Auch die neuen DFB-Junior-Coaches waren sehr angetan. „Ich möchte meinem Verein so das zurückgeben, was ich als Spielerin meiner Trainer*innen zu verdanken habe - den Spaß am Fußball“, bestätigte eine Teilnehmerin.


Im nächsten Schritt haben die ausgebildeten DFB-Junior-Coaches nun die Möglichkeit, die C-Lizenz zu erwerben. 30 Lerneinheiten werden davon für die 120 Lerneinheiten umfassende C-Lizenz angerechnet.


Die Nachfrage an dem DFB-Junior-Coach „Only Girls“ ist groß. Daher will der FVM auch im nächsten Jahr wieder einen Lehrgang speziell für diese Zielgruppe anbieten.

Teilnehmen können Mädchen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren. Der Termin für den nächsten DFB-Junior-Coach-Lehrgang für Mädchen wird bis Ende des Jahres hier veröffentlicht.

 

Weitere Informationen zum DFB-Junior-Coach finden Sie hier.

Nach oben scrollen