FVM-Service: Kunstrasen

In den letzten Wochen ist in den Medien viel über Kunstrasen-Granulat, ein mögliches Verbot und eventuelle Folgen für Vereine berichtet – und vor allem spekuliert – worden. Wie sieht der aktuelle Stand aus? Was wären mögliche Auswirkungen? Was müssen Vereine jetzt wissen und beachten? Antworten auf diese Fragen haben wir Ihnen auf dieser Seite übersichtlich zusammengestellt. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema hat der DFB außerdem hier als FAQ zusammengestellt.

Die wichtigsten Fakten in Kürze:

  • Die Europäische Kommission plant kein Verbot von Kunstrasenplätzen und arbeitet auch nicht an einem solchen Vorschlag. Richtig ist: Die Kommission prüft im Rahmen ihrer Kunststoffstrategie, wie die Menge an umweltschädlichem Mikroplastik in unserer Umwelt verringert werden kann.
  • Es geht nicht um ein generelles Verbot von Kunstrasenspielfeldern. Geprüft wird vielmehr, inwieweit Befüllmaterial mit Bestandteilen aus Mikroplastik nur noch eingeschränkt genutzt werden kann oder nicht mehr erlaubt sein wird.
  • Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit weist darauf hin, dass es ausschließlich um den Neueintrag oder das Nachfüllen von Kunststoffgranulat geht – und nicht um den Abriss bestehender Sportplätze.
  • Ob der EU-Kommission tatsächlich ein Verbot von Plastik-Einstreumaterial für Kunstrasensportplätze vorgeschlagen wird, steht nicht definitiv fest. Mit einer Entscheidung darüber ist nicht vor Anfang 2020 zu rechnen.
  • Die EU-Kommission ist sich der wichtigen Rolle bewusst, die Sportplätze bei der Förderung von körperlicher Bewegung, Gesundheit und sozialer Integration in der gesamten EU spielen.
  • Die Landesregierung in NRW gab bekannt, dass ein mögliches Verbot von Mikroplastik als Einstreugranulat in Kunstrasen nur die Zukunft betreffe und nicht bedeute, dass bereits bestehende Kunstrasenplätze sofort erneuert oder gar stillgelegt werden müssten.

Die wichtigsten Links

Zum vollständigen Statement des DFB geht es hier.

Die gesamte Stellungnahme des Bundesumweltministeriums finden Sie hier.

Die ausführliche Mitteilung der Europäischen Kommission finden Sie hier.

Das komplette Statement der Landesregierung NRW kann hier abgerufen werden.

Zu den Mikroplastik-FAQs des DFB geht es hier.

Die Website des DOSB zum Thema Mikroplastik finden Sie hier.

Nach oben scrollen