Kreis Köln

Das DFB-Mobil bei der Spvg. Rheindörfer Köln-Nord

Das DFB-Mobil ist auch im November wie gehabt im Verbandsgebiet des FVM weiter unterwegs, das heute im Kreis Köln bei der Spvg. Rheindörfer Köln-Nord in Rheinkassel am Mohlenweg zu Besuch war.

Das DFB-Mobil bei der Spvg. Rheindörfer Köln-Nord

Rund eineinhalb Stunden brachten die "Teamer" Joshua Hauschke und Jan Schmidt den Bambinis  einmal andere Trainingsformen auf dem Naturrasenplatz in Köln-Rheinkassel näher, sehr zu deren Freunde, die mit Feuereifer bei der Sache waren, wie auch der zahlreichen Eltern am Spielfeldrand.

Daneben gab es noch einige weitere Informationen, teils in gedruckter Form, auch für weitere Trainer der Rheindörfer sowie dem Jugendleiter Axel Klemmer, speziell was Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten im Kreis, FVM oder auch im Internet anbelangt. Alle Anwesenden waren sich einig, dass sich der Besuch des DFB-Mobils auf jeden Fall gelohnt hat, bei dem jeder etwas fußballerisch mitnehmen konnte, für andere Teams oder Vereine zur Nachahmung empfohlen.

Aktuell zählt der Verein neun Mannschaften im Kreisspielbetrieb, neben drei Herren-Teams und einer Frauen-Mannschaft fünf Jugend-Mannschaften, davon auch ein Juniorinnen-Team,  dies bei derzeit rund insgesamt 360 Mitgliedern.

Die Spvg. Rheindörfer Köln-Nord entstand im letzten Jahr aus einem Zusammenschluss der SpVg. Rheinkassel-Langel und dem SV Köln-Merkenich. Neben dem Naturrasenplatz in Rheinkassel  verfügt der Verein auch noch über den Tennenplatz in Merkenich, der demnächst zu einem Kunstrasenplatz umgewandelt werden soll.

Mehr über die Spvg. Rheindörfer Köln-Nord erfahren Sie HIER:

Weitere Informationen zum DFB-Mobil erhalten Sie über den unten stehenden Link:

INFOS ZUM DFB-MOBIL

 

Nach oben scrollen