Bitburger-Pokal: FC Wegberg-Beeck folgt Rekordpokalsiegern ins Achtelfinale

Bitburger-Pokal: FC Wegberg-Beeck folgt Rekordpokalsiegern ins Achtelfinale

Der Regionalligist FC Wegberg-Beeck feierte in der zweiten Runde des Bitburger-Pokals einen 4:0-Sieg gegen einen mutig agierenden Bezirksligisten Blau-Weiß Köln. Im Achtelfinale, das heute um 19 Uhr ausgelost wird, stehen auch Alemannia Aachen und Viktoria Köln.

Wenige Tage nachdem sich mit dem Drittligisten FC Viktoria Köln und dem Regionalligisten Alemannia Aachen die beiden Rekordpokalsieger (sieben Titel) in der zweiten Runde des Bitburger-Pokals durchgesetzt hatten, machte auch Regionalligist FC Wegberg-Beeck den Einzug ins Achtelfinale perfekt. Das Team feierte einen letztlich ungefährdeten 4:0 (2:0)-Erfolg beim  Bezirksligisten Blau-Weiß Köln. Shpend Hasani (13.) und Marc Kleefisch (39.) sorgten für eine 2:0-Pausenführung gegen forsch aufspielende Gastgeber. Als Kleefisch kurz nach Wiederanpfiff erneut traf, war eine Vorentscheidung gefallen. Die Blau-Weißen drängten dennoch auf den Anschlusstreffer, doch stattdessen erzielte der eingewechselte Aaron Allwicher kurz vor Schluss den Treffer zum 4:0-Endstand. „Der Gegner hat wirklich alles reingehauen und wir waren nach einer guten ersten Hälfte nicht mehr ganz so konzentriert“, sagte der Wegberger Coach Mark Zeh. Wichtig sei aber letztlich nur der Sprung ins Achtelfinale. „Dort warten einige gute Gegner, aber vielleicht erwischen wir ja keinen der ganz Großen. Wir
wollen den Weg auf jeden Fall noch weitergehen. Denn der Pokal ist ein Wettbewerb mit besonderem Reiz und Flair“, so Zeh.


Auslosung am heutigen Mittwoch, 19 Uhr

Auf wen der FC Wegberg-Beeck und die übrigen erfolgreichen Mannschaften in der nächsten Runde treffen, wird sich am heutigen Mittwoch, 24. November, entscheiden. Dann überträgt der Fußball-Verband Mittelrhein ab 19 Uhr live auf Facebook die Auslosung des Achtelfinals im Bitburger-Pokal. Michael Schnitzler aus dem Verbandsspielausschuss leitet die Ziehung der acht Partien, die planmäßig für den 7. bis 9. Dezember angesetzt sind. Die Paarungen der dritten Runde im FVM-Pokal der Frauen werden im Frühjahr gelost.

Gespielt werden bei den Herren insgesamt sechs Runden (inklusive Finale), bis der Pokalsieger feststeht. Klassentiefere Teams genießen bis einschließlich Halbfinale Heimrecht. Der Sieger des Pokals qualifiziert sich für die erste Runde des DFB-Pokals.

Ergänzend zur Live-Übertragung der Auslosung auf Facebook unter www.facebook.com/fvm.de und in der Facebook-Veranstaltung präsentiert der FVM die Auslosungsergebnisse am Abend der Auslosung auch auf der Internetseite www.fvm.de.


Das Teilnehmerfeld

Kreis Köln: FC Viktoria Köln (3. Liga), FC Pesch (ML)

Kreis Bonn: FC Flerzheim (KLA)

Kreis Sieg: TuS Oberpleis (LL), 1. FC Spich (LL)

Kreis Berg: SV Eintracht Hohkeppel (LL)

Kreis Rhein-Erft: FC Hürth (ML), SV Weiden (KLA)

Kreis Aachen: Alemannia Aachen (RL West), VfL 08 Vichttal (ML)

Kreis Düren: SC Borussia Freialdenhoven (ML), 1. FC Düren (ML), TuS 08 Langerwehe (BL)

Kreis Heinsberg: FC Wegberg-Beeck (RL West), FC Germania Teveren (LL)

Sowie Sieger aus: SC Weiler-Volkhoven (Köln, KLB) vs. SC Fortuna Köln (Köln, RL West) Spiel am 24. November 2021 um 19.30 Uhr

 

Termine

  • Achtelfinale:     7. - 9. Dezember 2021
  • Viertelfinale:     2. März 2022
  • Halbfinale:     16. bzw. 19. - 21. April 2022
  • Finale:         21. Mai 2022



Die Partien der zweiten Runde im Bitburger-Pokal:

  • SSV Bornheim (BL) - FC Viktoria Köln (3. Liga) 1:5
  • RS Waldbröl 19 (KLB) - SV Weiden (KLA) 1:2
  • 1.FC Düren (ML) - Spvg. Frechen 1920 (ML) 4:1
  • TuS Homburg-Bröltal (KLB) - TuS Oberpleis (LL) 0:1
  • SV Helpenstein (BL) - TSV Alemannia Aachen (RL) 0:2
  • Sportfreunde 1919 Düren (LL) - VfL 08 Vichttal (ML) 0:7
  • SC 08 Elsdorf (KLA) - FC Germania Teveren (LL) 1:3
  • FV Bonn-Endenich 08 (LL) - FC Pesch (ML) 2:3
  • TuS 08 Langerwehe (BL) - SSV Homburg-Nümbrecht (LL) 2:1
  • SV Eintracht Hohkeppel (LL) - Siegburger SV 04 (ML) 6:0
  • DJK Rasensport Brand (BL) - FC Hürth (ML) 1:4
  • SG Union 94 Würm-Lindern (BL) - SC Borussia Freialdenhoven (ML) 0:2
  • 1.FC Spich (LL) - SC Borussia Lindenthal-Hohenlind (LL) 2:0
  • FC Flerzheim (KLA) - SV Deutz 05 (ML) 2:1
  • SC Blau-Weiß 06 Köln (BL) - FC Wegberg-Beeck (RL) 0:4
  • SC Weiler-Volkhoven (KLB) - SC Fortuna Köln (RL) Mi., 24. November, 19.30 Uhr

Details zu den Spielen unter www.fussball.de

 

Mehr zum Thema

Rückblick zur zweiten Runde im Bitburger-Pokal: Ein großer Abend in der Aachener Arena

Rückblick zur zweiten Runde im FVM-Pokal der Frauen: Underdog bezwingt Regionalligisten

Nach oben scrollen