Bernd Neuendorf zu Gast bei FIBS-Jubiläum

Bernd Neuendorf zu Gast bei FIBS-Jubiläum

Das Forschungsinstitut für Inklusion durch Bewegung und Sport (FIBS) forscht seit nunmehr zehn Jahren rund um die Themen Mobilität, Bewegung und Sport von Menschen mit Beeinträchtigung. Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten lud das FIBS Freunde und Förderer nach Frechen ein. Auch FVM-Präsident Bernd Neuendorf war vor Ort, verschaffte sich persönlich einen Eindruck von der Arbeit des Instituts und trat als Redner zum Thema „Entwicklung von Inklusion und Integration im Sport“ ans Mikrofon. Zu den geladenen Gästen gehörten außerdem Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen und die renommierte Sportwissenschaftlerin Univ.-Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper. Die wissenschaftliche Leiterin des FIBS, Dr. phil. Vera Tillmann, gewährte Einblicke in ihre Projekte. Im Anschluss hatten die Gäste Zeit zum Austausch und konnten im Gespräch mit den anderen Besuchern Meinungen und Erfahrungen teilen.

Hintergrund

Das FIBS verfolgt einen anwendungsorientierten Forschungsansatz mit dem Fokus auf Freizeit- und Breitensport. Die Projekte sollen zur Entwicklung von Strukturen beitragen, die die selbstbestimmte Teilhabe an Bewegung und Sport sowie die Akzeptanz von Vielfalt ermöglichen. Durch strukturspezifische Studien werden beispielsweise verschiedene Lebensbereiche (Freizeit, Sport, Wohnumfeld oder Erwerbsleben) im Kontext von Mobilität, Bewegung und Sport untersucht. Dazu zählen insbesondere der (außer)schulische Sport, der Vereinssport sowie der selbstorganisierte Sport. Des Weiteren werden Studien durchgeführt die individuelle Auswirkungen von Sport, Bewegung und Mobilität auf Aspekte der Teilhabe und Inklusion von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen untersuchen. Durch die Bearbeitung der verschiedenen Projekte sollen Erkenntnisse generiert werden, welche gesellschaftliche Strukturen und Prozesse verändern und damit die Teilhabe an Sport und Bewegung im Alltag selbstbestimmt ermöglichen.

Nach oben scrollen